Kindergarten

Kinder lernen durch Nachahmung. Diese nachahmende Empfänglichkeit braucht eine gemütvolle, ruhige Umgebung, die das seelische Erlebnis des Staunens und Wunderns ermöglicht. Im Kleinkindalter ist der biologische Rhythmus der Organfunktionen noch nicht vollständig ausgeformt, deshalb hat das Kind einen großen Rhythmusbedarf - Schaukeln, Wippen, Hüpfen, Singen derselben Lieder etc. - Rhythmuspflege und Eurythmie wirken daher stärkend, geben Geborgenheit und hemmen den chaotisierenden und zerstreuenden Drang nach ständig neuen Eindrücken. Die Beziehung der Kinder zur Natur wird durch das Miterleben des Jahresablaufes, durch jahreszeitlich betonte Reigen und den "Jahreszeitentisch" sowie durch das spielerische Arbeiten im Garten besonders gefördert. Logo_Vindobini.jpg

Ein Mitgliedsbetrieb von Vindobini